Gourmetrestaurant Villers 
Hotel Fürstenhof, Leipzig · Tröndlinring 8 · 04105 Leipzig  · 
Deutschland · 
Telefon: +49 (0) 341/ 140 0
Sprache
English
Deutsch
Jetzt buchen

Die Geschichte des Villers Brunnen & Restaurant

 
Villers Brunnen 228x400      

Familie von Villers

Die Familie von Villers, Namensgeber des Restaurants, wohnte im letzten Jahrhundert am Standort des heutigen Ringmessehauses als Nachbarn der Bankiersfamilie Löhr, die im heutigen Hotel Fürstenhof residierten. Im Jahre 1903 stifteten die Schwestern von Villers einen Brunnen, der im November desselben Jahres vor ihrem Wohnsitz errichtet wurde.


Villers Brunnen

Die Statue des Brunnens wurde allerdings 1941 wie viele andere Bronzeplastiken zur Herstellung von Munition eingeschmolzen. Eine neue Statue, die Anfang der 90er Jahre errichtet wurde, kam während Umbaumaßnahmen am Hotel Fürstenhof nur wenige Jahre später wieder abhanden. Der Villers Brunnen wurde zum 100-jährigen Jubiläum 2003 an seinem historischen Standort von der Stadt Leipzig neu errichtet. Der Gohliser Bildhauer Markus Gläser hat die Figur nach alten Vorlagen originalgetreu angefertigt. Aufgrund der Nähe, hat das Hotel Fürstenhof die Patenschaft für den Villers Brunnen übernommen. Das Hotel stellt der Stadt Leipzig unter anderem Räumlichkeiten für die Brunnenstube sowie zur Betreibung der Umwälzpumpe zur Verfügung.


Restaurant Villers

Zeitgleich zur Wiedereröffnung des Villers Brunnen erhielt auch das Gourmetrestaurant des Hotels den Namen „Villers“. Seit jeher genießen die Gäste des Restaurants beim Dinieren neben den kulinarischen Genüssen auch einen ansprechenden Aus- und Anblick.